Zentrales Assessment Center im Auswahlverfahren der verantwortlichen Praxiseinrichtungen des Studiengangs Hebammenwissenschaft Hamburg

Albertinen Krankenhaus Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus Kath. Marienkrankenhaus Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

 


Log-in


Voraussetzung für die Zulassung zum dualen Studiengang Hebammenwissenschaft Hamburg ist der Abschluss eines Arbeitsvertrags mit einer der „Verantwortlichen Praxiseinrichtungen“, in denen der berufspraktische Teil absolviert wird. Diese „VPEs“ haben sich für die Vergabe der Arbeitsverträge auf ein gemeinsames Auswahlverfahren mit einem zentralen Assessment Center für alle BewerberInnen geeinigt und die AG Auswahlverfahren am Uniklinikum Hamburg-Eppendorf mit der Durchführung beauftragt. Das zentrale Assessment Center besteht aus zwei Stufen:

1. Stufe

Alle angemeldeten BewerberInnen (Anmeldung im Anmeldeportal vom 15.03. - 05.04.2021 unter www.auswahltestzentrale.de/hebammen) werden zum schriftlichen Test HAM-Mid eingeladen. Im HAM-mid werden Multiple-choice Fragen zu unterschiedlichen Themen gestellt, die in einem Themenkatalog (Stand: Feb. 2021) veröffentlicht sind, den Sie für Ihre Vorbereitung nutzen können. Einige Tage vor dem Testtermin wird den BewerberInnen eine online-Vorlesung bereitgestellt, deren Inhalte sie nachbereiten sollen, um darauf bezogene Fragen des HAM-Mid beantworten zu können. 2021 wird der HAM-Mid voraussichtlich online am 17.04.2021 durchgeführt. Die BewerberInnen müssen dafür folgende technische Voraussetzungen bereitstellen:

  • Computer mit Webcam (z.B. Laptop), Mikrophon und einer
  • Internetverbindung mit einer Geschwindigkeit von mind. 1 mbps (Test z.B. auf https://fast.com/de).
  • Smartphone mit einer Kamera und einer Internetverbindung (WLAN oder Mobilfunk)

Bitte kontaktieren Sie uns frühzeitig auf hebammen@auswahltestzentrale.de, falls Sie technische Probleme haben.

Der HAM-Mid wird mit bis zu 30 Punkten bewertet. Das Testergebnis wird anschließend mit der Note der Hochschulzugangsberechtigung und der Anerkennung einer berufspraktischen Erfahrung zu einer Gesamtpunktzahl verrechnet. Anhand dieser Gesamtpunktzahl wird wiederum ermittelt, welche Bewerber:innen zur 2. Stufe des Assessment Center eingeladen werden.

1. Stufe
 
 
Hochschulzugangsberechtigung
30
 Punkte
Schriftlicher Test (HAM-Mid)
30
 Punkte
Berufspraktische Erfahrung
0
 Punkte in 2021


Für die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturnote) gibt es bis zu 30 Punkte (1,0), für jedes Zehntel gibt es einen Punkt Abzug bis hin zur Note 4,0 (0 Punkte). Es gibt viele Arten der Hochschulzugangsberechtigung, z.B.

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Abschluss Gesundheits- und Krankenpflege
  • Abschluss Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  • Abschluss Pflegefachfrau/-mann
  • Krankenschwester/-pfleger
  • Hochschulabschluss
  • MeisterIn nach Handwerksordnung oder FachwirtIn
  • ausländische Hochschulzugangsberechtigungen (müssen Sie rechtzeitig vorab von Uni Assist www.haw-hamburg.de/studium/bewerbung/internationale-studienbewerber/uni-assist umrechnen lassen; Achtung: mehrwöchige Bearbeitungszeit)


Für BewerberInnen, die (noch) keine Durchschnittsnote haben, wird eine Ersatznote berechnet. AbiturientInnen des Jahrgangs 2021 lassen sich, wenn möglich, von ihrer Schule ein Zeugnis für den schulischen Teil der Fachhochschulreife mit einer Durchschnittsnote ausstellen.

Die verantwortlichen Praxiseinrichtungen halten berufspraktische Erfahrung für ein wichtiges Kriterium des Assessment-Centers. Da jedoch Praktikumsplätze während der Corona-Pandemie kaum angeboten wurden und somit nicht alle interessierten Bewerber:innen berufspraktische Erfahrung sammeln konnten, wird 2021 auf die Anrechnung verzichtet.



Als berufspraktische Erfahrung zählen in Zukunft voraussichtlich:
  • ein mindestens sechswöchiges Praktikum bei einer ambulanten Hebamme oder in der Geburtshilfe eines Krankenhauses
  • ein mindestens sechswöchiges Praktikum in einer gynäkologischen Praxis
  • eine mind. sechsmonatige Tätigkeit im Rahmen einer Berufsausbildung im Medizinischen Bereich mit Patientinnenkontakt
  • mind. sechsmonatige Tätigkeit im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres im Medizinischen Bereich mit Patientinnenkontakt

2. Stufe

Zur zweiten Stufe des Auswahlverfahrens, dem Mid-Int, werden die 150 Teilnehmer:innen des HAM-Mid eingeladen, die die höchsten Punktsummen in der 1. Stufe erzielt haben. Hierbei wird voraussichtlich am 04.05.2021 im Uniklinikum Hamburg-Eppendorf ein Multiples Mini-Interview durchgeführt. Das multiple Mini-Interview ist ein Parcours aus voraussichtlich fünf kurzen Gesprächen oder Stationen. An jeder Station kann entweder ein Interviewgespräch, ein Rollenspiel oder auch eine Gruppenaufgabe stattfinden. In der Regel haben die Bewerber:innen vor einer Station 90 Sekunden Zeit, um eine kurze Beschreibung der Aufgabe zu lesen und befinden sich anschließend 5 Minuten im Interviewraum. Jede Aufgabe wird normalerweise von zwei Juror:innen beobachtet und bewertet. Dabei treffen die Bewerber:innen an jeder Station auf neue Juror:innen, sodass am Ende mehrere unabhängige Bewertungen zu einem Gesamtergebnis führen. Im Mid-Int werden soziale Kompetenzen erfasst, die für das Studium der Hebammenwissenschaft und den späteren Beruf als wichtig angesehen werden. Die Aufgabenstellungen können auch Situationen aus dem Alltag einer Hebamme beschreiben, setzen aber kein Fachwissen voraus. Eine gezielte Vorbereitung ist daher nicht notwendig. Im Moment wird das Mid-Int als Präsenz-Verfahren geplant. Sollte dies aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage nicht möglich sein, wird das Format voraussichtlich virtuell mit einem Videokonferenz-Tool durchgeführt, für das Sie dann wie für den HAM-Mid einen Laptop mit Webcam sowie eine Internetverbindung mit einer Geschwindigkeit von mind. 1 mbps benötigen . Hierüber werden die Bewerber:innen rechtzeitig informiert. Aus der Vielzahl der Einzelbewertungen wird das Gesamtergebnis der Mid-Int ermittelt, das maximal 130 Punkte beträgt. Die erreichten Punkte werden zu den Punkten aus der 1. Stufe addiert.

2. Stufe
 
 
Hochschulzugangsberechtigung
30
 Punkte
Schriftlicher Test (HAM-Mid)
30
 Punkte
Berufspraktische Erfahrung
0
 Punkte
Multiples Mini Interview (Mid-Int)
130
 Punkte


Aus den erreichten Punktzahlen wird eine Rangliste gebildet, nach der die Verantwortlichen Praxiseinrichtungen die Angebote für etwa 60 Arbeitsverträge vergeben. Die erfolgreichen Teilnehmer:innen des Assessment Centers bewerben sich dann nach Abschluss ihres Arbeitsvertrages für den Studiengang Hebammenwissenschaft bei der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unabhängig davon, ob Sie eine Schwerbehinderung oder ein anderes Handicap haben. Bitte beachten Sie folgende Regeln für einen Nachteilsausgleich beim Assessment Center:

  • Macht eine ordnungsgemäß angemeldete Person glaubhaft, dass sie aufgrund einer Behinderung bei der Ablegung des Tests gegenüber anderen Teilnehmerinnen oder Teilnehmern benachteiligt ist, ist auf Antrag ein geeigneter Nachteilsausgleich zu gewähren; die Behindertenbeauftragte bzw. der Behindertenbeauftragte sind hinzuzuziehen. Der Antrag muss ein qualifiziertes Gutachten über die bestehende Behinderung beinhalten und bis zum Ablauf der Anmeldefrist für die Testdurchführung bei der Auswahltestzentrale (kontakt@auswahltestzentrale.de).

© 2020-2021